LNG ETL 180 Brunsbüttel - Hetlingen

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Aktuelles

Planfeststellungsverfahren

für den Neubau der Energietransportleitung ETL 180 (1. Abschnitt) vom geplanten LNG-Terminal in Brunsbüttel bis zum Anschluss an die vorhandenen Leitungen ETL 126 und ETL 9198 im Bereich Hetlingen


Die Veröffentlichung der Planunterlagen auf dieser Seite begann am 19.07.2022.

Die Einwendungsfrist endete am 01.08.2022.

Der Erörterungstermin fand am 06.10.2022 statt.

Wichtige Information:

Alle Themenbereiche der Tagesordnung konnten am 06.10.2022 abschließend behandelt werden. Der Termin wird am 07.10.2022 nicht fortgesetzt.

Die veröffentlichten Unterlagen können auf dieser Seite eingesehen und heruntergeladen werden.

Duldungsanordnung gem. § 44 Abs. 2 S. 2 EnWG

Hier: Duldung der Durchführung verschiedener Vorarbeiten und Hilfsmaßnahmen

Die Allgemeinverfügung vom 31.08.2022 gilt ab dem 12. September 2022 als bekanntgegeben.


Erklärung zur Barrierefreiheit

Für die unter https://planfeststellung.bob-sh.de veröffentlichte Website gilt die Erklärung zur Barrierefreiheit der Landesregierung Schleswig-Holstein.


Dokumente

Die Nutzung der hier bereitgestellten Unterlagen für andere Zwecke, insbesondere gewerblicher Art, ist untersagt.