Westküstenleitung 5. Bauabschnitt / 380-kV Leitung Klixbüll (Niebüll) – Bundesgrenze Dänemark

Aktuelles

Informationsblatt des AfPE zum Datenschutz

Informationen zur Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten im Planfeststellungsverfahren sind dem Informationsblatt des AfPE zum Datenschutz zu entnehmen. Dieses liegt zusammen mit den Planfeststellungsunterlagen aus und ist unter www.schleswig-holstein.de/afpe abrufbar.


Erklärung zur Barrierefreiheit

Für die unter https://planfeststellung.bob-sh.de veröffentlichte Website gilt die Erklärung zur Barrierefreiheit der Landesregierung Schleswig-Holstein.


1. Planänderungsverfahren

Die Vorhabenträgerin, TenneT TSO GmbH, hat aufgrund der eingegangenen Stellungnahmen und Einwendungen, der Ergebnisse der Online-Konsultation sowie zwischenzeitig gewonnener Erkenntnisse den mit der Bekanntmachung vom 18.01.2021 erstmalig ausgelegten Plan geändert und hierfür ein Planänderungsverfahren nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) beantragt.

Die Veröffentlichung der Planänderungsunterlagen auf dieser Seite beginnt am 14.12.2021.

Die Einwendungsfrist endet am 14.02.2022.

Die veröffentlichten Unterlagen können auf dieser Seite eingesehen und heruntergeladen werden.


Planfeststellungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung

für den Neubau der 380-kV-Leitung Klixbüll Süd – Bundesgrenze Dänemark LH-13-322, Westküstenleitung Abschnitt 5

Die Veröffentlichung der Planunterlagen auf dieser Seite begann am 09.02.2021.

Die Einwendungsfrist endete am 08.04.2021.

Die veröffentlichten Unterlagen können auf dieser Seite eingesehen und heruntergeladen werden.


Dokumente

Die Nutzung der hier bereitgestellten Unterlagen und Kartenmaterialien für andere Zwecke, insbesondere gewerblicher Art, ist untersagt.