110-kV-Leitung Husum - Breklum (LH-13-139)

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Aktuelles

Planergänzungsverfahren

hier: Ergänzung des Erläuterungsberichtes bezüglich baubedingter Lärmimmissionen

Zum oben bezeichneten Vorhaben hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein - Amt für Planfeststellung Energie - (AfPE) den Planergänzungsbeschluss vom 02.03.2022 zum Planfeststellungsbeschluss vom 20.08.2021, Az.: AfPE L-667-PFV 110-kV-Ltg Husum-Breklum (LH-13-139) erlassen.

Die veröffentlichten Unterlagen können auf dieser Seite eingesehen und heruntergeladen werden.

Planfeststellungsverfahren

für den Ersatzneubau der 110-kV-Freileitung Husum/Nord – Breklum (LH-13-139) von Mast 48 bis zum UW Breklum

Im o.g. Planfeststellungsverfahren hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein - Amt für Planfeststellung Energie (AfPE) - als zuständige Planfeststellungsbehörde am 20.08.2021 den Planfeststellungsbeschluss (Az.: AfPE L-667-PFV 110-kV-Ltg Husum-Breklum (LH-13-139)) erlassen.


Die veröffentlichten Unterlagen können auf dieser Seite eingesehen und heruntergeladen werden.

Dokumente

Die Nutzung der hier bereitgestellten Unterlagen und Kartenmaterialien für andere Zwecke, insbesondere gewerblicher Art, ist untersagt.